Es geht voran: Das letzte Kernteam 2022

Das Jahr neigt sich dem Ende und wir haben uns im Kernteam noch ein letztes Mal vor dem verdienten Weihnachtsurlaub getroffen, um die aktuellen Entwicklungen zu besprechen und Absprachen rundum die Themen Festival-Inhalte, Verpflegung, Anmeldungen und Tickets zu konkretisieren.

Zunächst stand der Bericht zum Treffen mit der Event-Agentur des Jugendparks auf dem Plan. Das Gespräch war laut unserer Projektleitung sehr positiv und fruchtbar. Die Agentur kennt das Gelände ausgesprochen gut, konnte uns unter anderem einen wunderbaren Lagerfeuer-Platz für gemütliches Zusammensitzen am Abend empfehlen, und hat bereits viele eingespielte Abläufe und etablierte Dienstleister. Das vereinfacht die Planung ungemein und gestaltet die Zusammenarbeit besonders angenehm und produktiv. Im neuen Jahr werden wir einen groben Stellplan vom Gelände bekommen, bei dem einige der von uns geäußerten Wünsche bereits mit berücksichtigt und eingezeichnet worden sind.

 

Daraufhin haben wir uns intensiver über mögliche und geplante Inhaltselemente bzw. Programmelemente und die allgemeine Programmstruktur des RHEIN:LAND ’24 Jugendfestivals beraten und ausgetauscht. Neben dem großen Bühnenbereich, sind mehrere Themen-Zelte für unterschiedlichste Programmpunkte geplant, eine Action-Area ist im Gespräch, sowie die Nutzung des Strandes direkt am Rhein und viele kleine, spannende Dinge dazwischen. Auch über die Eröffnung und den Abschluss des Wochenend-Festivals wurde kreativ diskutiert. Ihr dürft also weiterhin gespannt sein.

 

In Sachen Verpflegung sind wir ebenfalls einen großen Schritt weitergekommen. Es wurde über Caterer und Infrastruktur gesprochen, Unterstützung seitens der Location selbst, die bereits gesicherte Trinkwasserversorgung, sowie eine ziemlich coole Zusatz-Idee, die wir an dieser Stelle noch nicht verraten wollen ;).

 

Ein weiterer großer Punkt waren die Anmeldungsmodalitäten. Können nur Gruppen angemeldet werden oder ermöglichen wir es auch Einzelteilnehmer*innen sich anzumelden? Wollen wir dafür eine separate Anmeldung schaffen oder die Einzelteilnehmer*innen ggf. an bestehende Gruppen weitervermitteln? All dieser Überlegungen wurden besprochen, abgewogen und zur finalen Klärung an verschiedene Mitglieder des Kernteams weitergeleitet.

 

Last but not least ging es noch um die generelle Preisgestaltung für das Festival. Hierzu wurde entschieden, dass es drei verschiedene Kategorien an Tickets geben wird. Ein Basis-Ticket, ein Ticket inkl. von uns gestellten und aufgebauten Zelt und ein Ticket inkl. Übernachtung in der Jugendherberge. Darüber hinaus wird es unterschiedliche Preise für Frühbucher und Last-Minute-Besucher geben. Sobald es hier noch weitere Details zu berichten gibt, hört ihr es natürlich zuerst von uns.

 

In diesem Sinne verabschiedet sich das Kernteam nun in die Vorweihnachtszeit und freut sich im neuen Jahr auf einen frischen und motivierten Neustart in die wilde, spannende und manchmal etwas verrückte Festivalplanung.

Die Lage
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Unsere Partner & Sponsoren